Vereinsangebote

Schnupperstunde:
Anmeldung bei
Frau Irmgard Schwedler Tel.: 0176 / 21476612
Herr Hermann Kröger Tel.: 0174 / 7135215
Was müssen Sie tun?
Es besteht die Möglichkeit den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom Hausarzt über die Krankenkasse kostenneutral verordnet/ genehmigt zu bekommen.
  1. Wenn Ihr behandelnder Arzt den Bedarf für eine Verordnung von Rehabilitationssport oder Funktionstraining sieht, wird das Formular "Muster 56" Antrag auf Kostenübernahme ausgefüllt. Dieses Formular erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse.
  2. Dieses ausgefüllte Formular übergeben Sie Ihrer Krankenkasse zwecks Prüfung und Genehmigung. Vor dem Beginn des Rehabilitationssportes / des Funktionstrainings muss eine Kostenübernahmebstätigung Ihrer Krankenkasse vorliegen. Bei Verordnungen, für die die Rentenversicherung zuständig ist entfällt diese Prüfung.
  3. Jetzt können Sie an dem Rehabilitationssport /Funktionstraining in unserer Gruppe teilnehmen. Als erstes wird der Übungsleiter eine Einweisung in den Ablauf der Übungsstunde mit Ihnen führen, um Ihre Leistungsfähigkeit zu prüfen und die Übungen darauf abzustimmen.
  4. Sie führen eine Teilnehmerliste in der jede Übungsstunde von Ihnen und dem Übungsleiter quitiert wird. Mit dieser Listen und der Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse kann der Verein mit der Krankenkasse abrechnen. Für Sie fallen für die Teilnahme an den Übungsstunden keine Teilnahmegebühren an.
Selbstzahler:
Natürlich können Sie auch ohne einer Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse an unseren Übungsstunden teilnehmen. Nehmen Sie Kontakt über eine Schnupperstunde mit uns auf und Sie können in einer entsprechenden Gruppen teilnehmen. Für die Teilnahme berechnen wir eine Gebühr von 3,50 Euro die Stunde. Ein Jahres Mitgliedsbeitrag von 40,00 Euro ist zu entrichten. Die Übungstunde wird von einem Physiotherapeuten geleitet, der Sie auch berät und in die Übungen einweist.